Tel. - Nr. : 09505 - 442 90 66     |  Mobil:  0178 - 878 2104 |    eMail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

trennlinie grau

            Atlaslogie Reiter Beintest          Atlaslogie Reiter Zentrieren    

 

 Atlaslogie für Reiter

 

 

Asymmetrien im Bewegungsapparat des Pferdes sind oftmals nicht allein auf die Schiefe des Pferdes zurückzuführen. Es ist wichtig und auch notwendig, den Reiter immer mit zu betrachten. Denn auch Asymmetrien in der Körperhaltung des Reiters müssen vom Pferd kompensiert werden. Eine enge und regelmäßige Zusammenarbeit von Reiter und Pferd reproduziert und verfestigt daher die Komplementarität dieser Asymmetrien. Das Pferd nimmt die Schiefe des Reiters auf und gleicht bzw. balanciert sie aus. Auf Dauer können dadurch Haltungs- und Bewegungsmuster entstehen, die nicht mehr der ursprünglichen Körperhaltung des Pferdes entsprechen. Abnutzungserscheinungen, Lahmheiten aller Art usw. können die Folge davon sein.

Es nützt deshalb nichts, wenn nur ein Bewegungsapparat wiederhergestellt wird. Das Gesamtsystem funktioniert nur so gut, wie die Summe seiner Teile. Das Pferd geht bekanntlich nur so gut wie sein Reiter es zu reiten in der Lage ist. Und dies beginnt mit einer optimalen Körperhaltung des Reiters.

 

Es genügt nicht, alleinig das Pferd zu „heilen“. Auch die Asymmetrien in der Körperhaltung des Reiters gilt es aufzulösen.

 

Deshalb ist es immer ratsam, dass Reiter und Pferd eine Atlaslogie-Behandlung „gemeinsam“, also zeitgleich machen.

 

trennlinie grau 

Beim Reiter ist eine Atlaslogie-Behandlung sinnvoll, wenn...

...der Atlas verschoben ist und dadurch die Körperachsen nicht mehr korrekt ausgerichtet sind. Die Konsequenz daraus ist, dass der Reiter nicht gerade aus- und aufgerichtet im Sattel sitzt.

...ein Beckenschiefstand vorliegt, so dass er mit seinen Beckenhälften bzw. Sitzbeinhöckern ungleich im Sattel sitzt und die durch den Beckenschiefstand verursachte Beinlängendifferenz zu einer assymmetrischen Gewichtsverteilung beiträgt.

 

 

Weiterhin macht eine Atlaslogie-Behandlung bei folgenden Beschwerden Sinn:

 

  • Rückenbeschwerden
  • Migräne, Kopfschmerzen
  • Schwindelgefühl
  • Nackenschmerzen
  • Hüft-, Knieprobleme
  • Skoliose
  • Bandscheibenvorfall
  • Hexenschuss
  • Schleudertrauma

 

Nähere Informationen zum Behandlungsablauf finden Sie hier.

 

 trennlinie grau

Für die Behandlung von Reiter und Pferd komme ich gerne in Ihren Reitstall.
Vereinbaren Sie einen Termin unter: Tel. 09505 - 442 90 66.

 

 

 trennlinie grau

Atlaslogie basiert auf energetischem Heilen. Es ist keine Ausübung der Heilkunde im Sinne des HeilpraktikerGesetzes und keine diagnostische oder therapeutische Tätigkeit. Atlaslogie will und kann die Arbeit von Arzt und Heilpraktiker in keiner Weise ersetzen, sondern unterstützt die Wirksamkeit jeder therapeutischen Arbeit, indem es das Gesunde, Heilende im Menschen selbst weckt und anregt durch gezielte energetische Arbeit.

Meine Arbeit versteht sich nicht als gezielter therapeutischer Ansatz, sondern als eine allgemeine gesundheitsfördernde Maßnahme ohne spezifische Diagnosestellung. Sie stellt keinen Ersatz für gezielte medizinische Arbeit in irgendeiner Weise dar. Ich manipuliere nicht, sondern unterstütze den Organismus auf sehr sanfte Art darin, sein eigenes Gleichgewicht sowohl im Physischen, als auch im energetischen und emotional-mentalen Bereich wiederzufinden. Im Übrigen halte ich mich an die Hinweise in der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes BVerfG, 1 BvR 784/03 vom 2.3.2004 zum Geistheilen.

Es ist nicht meine Intention, direkt auf Krankheiten einzuwirken. Dies überlasse ich gerne den dafür ausgebildeten Fachleuten. Ich unterstütze deren Arbeit, indem ich mich auf das Gesunde im Menschen fokussiere und die Selbstheilungskräfte aktiviere und unterstütze.


    

 

 

 

Kontakt

Dr. Simone Salzbrenner

 

Körperhaltung und Bewegung
 

Dr. rer. pol. Simone Salzbrenner

Oberer Geisberg 7

96129 Geisfeld (bei Bamberg)

Tel.-Nr.: 09505 - 442 90 66

Mobil:    0178 - 878 2104

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Aktuelles

Cantienica Stilleben Baender

 

BLOG